24. Januar 2016

Jahr des Taschenbuchs - Januar 2016

organisiert von Ramona und Petzi

"Fürchte dich" von J.S. Carol

Bei Die Leserin zufällig und überraschend entdeckt. Anschließend sofort vorbestellt, nach dem Erscheinen mit nach Hause genommen und umgehend gelesen. Ausschlaggebend für diesen Kauf war die Tatsache, dass sich hinter diesem Pseudonym der Autor James Carol verbirgt. Von ihm habe ich bereits "Broken Dolls" gelesen und war damals schwer begeistert. Im Nachhinein muss ich jedoch anmerken, dass "Fürchte dich" meinen Erwartungen nicht gerecht werden konnte. Der Ansatz war zwar gut, aber mir war es eindeutig zu wenig Spannung. Vielleicht sind Thriller aber momentan einfach nicht das passende Genre für mich.

"Dienstags bei Morrie" von Mitch Albom

Es ist vor vielen, vielen Jahren erschienen und genau so lange möchte ich es schon lesen. Bei einem Besuch in der Buchhandlung meiner Patentante habe ich es dann kurzerhand mitgenommen. Vollkommen ungeplant und spontan. Ein kurzer Griff und es befindet sich endlich in meinem Besitz.

"Stoner" von John Williams

Ein Buch, das 1965 erstmals erschienen ist und nun vor einer Weile das Glück hatte nochmals verlegt zu werden. Ich habe viel über "Stoner" gehört und es war alles ausnahmslos positiv. Deshalb habe ich neben "Dienstags bei Morrie" auch dieses Buch in meine Tasche gepackt.



Kommentare:

  1. Uh, "Dienstags bei Morrie" fand ich großartig, seeehr großartig! :D

    "Fürchte Dich" hatte ich auch im Auge, da wollte ich bei Nelly noch die Rezension lesen und schauen, in welche Richtung es geht.

    "Stoner" soll gut sein, stimmt. Viel Spaß damit!! :D

    AntwortenLöschen
  2. Bei so Genre-Einteilung vom Verlag bin ich vorsichtig.
    Merke in letzter Zeit immer wieder, dass Krimi-Autoren gerne in den Thriller-Bereich gepackt werden und dann natürlich die Erwartungen gaaaaanz anders sind! Hab jetzt auch n Krimi gelesen, den ich fast ins Thriller-Genre packen würde, einfach vom blutigen Pensum her :P

    Aber am Ende ändert das sicher nichts an deiner Meinung zum Buch :D
    Ich werds mir auf jeden Fall noch holen, da ich den Stil des Autors mag.

    AntwortenLöschen
  3. Stoner will ich auch unbedingt noch haben, es steht schon viel zu lange auf der Wunschliste.. Hab mir aber auch vorgenommen es mir im Rahmen des Taschenbuch jahrs zu kaufen. :)
    Mitch Albom interessiert mich als Autor sehr, kenne von ihm gar nichts aber alle seine Bücher klingen interessant, von daher möchte ich mich auch an ihn heranwagen. :)
    Dir viel Spaß mit deiner Ausbeute. :)

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,
    echt schade, dass "Fürchte dich" nicht überzeugen konnte. Mich hat es echt gut unterhalten können und eigentlich fand ich es auch durchgehend spannend, schon alleine, weil ich die ganze Zeit wissen wollte, was der Geiselnehmer mit seiner Aktion bezweckt.

    Allerdings muss ich unbedingt bald mal "Broken Dolls" lesen, weil du mit deiner Begeisterung ja nicht alleine bist und viele total begeistert waren.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit "Dienstags bei Morrie". Ich habe es auch erst vor kurzem gelesen, obwohl es schon länger auf meinem SUB war und es mich schon länger interessiert hat. Und ich kann dir sagen, es ist ein ganz ganz tolles Buch, was mich absolut begeistert hat. Nimm auf jeden Fall zum Lesen eine Packung Taschentücher mit.

    Liebe Grüße,
    Katja :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)
    Um „Stoner" streife ich auch schon eine ganze Weile herum. Vom Klappentext her klingt es nach einer sehr guten Geschichte.
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß dabei! :)
    Viele Grüße. :)

    AntwortenLöschen