20. Oktober 2015

Speed-Dating mit Büchern # 1

Viel zu viele interessante Bücher, viel zu wenig Zeit zum Lesen! Genau das kommt den meisten von euch wahrscheinlich bekannt vor. Umso wichtiger ist es, die wertvolle Lesezeit mit Büchern zu verbringen, die einen unterhalten, fesseln und überraschen. Bei Anna bin ich auf die großartige Idee Speed-Dating mit Büchern gestoßen und war sofort Feuer und Flamme. Ich ziehe mir also ungelesene Bücher aus dem Regal und gebe jedem Buch ungefähr 20 Minuten. Danach wird mein allererster Eindruck schriftlich festgehalten. Will ich es lesen? Oder kann es direkt zurück in die Bibliothek gebracht oder vertauscht werden? 


Sternschnuppenstunde von Rachel McIntyre

Lara bekommt von ihrer Oma ein Tagebuch geschenkt. Und genau aus diesen Tagebuch-Einträgen setzt sich dieses hübsche kleine Buch zusammen. Das macht sich natürlich direkt im Schreibstil bemerkbar. Locker flockig, frech und sarkastisch. Nach ein paar Minuten habe ich einen Blick auf die Uhr geworfen. Kurz danach habe ich beim Lesen aber schon die Zeit komplett vergessen. Erster Eindruck: Bitte mehr davon, das wird schon bald verschlungen!

Der Joker von Markus Zusak

Ich fange an zu lesen und weiß sofort nach den ersten Zeilen, dass mir auch dieses Buch von Markus Zusak wieder gefallen wird. Ich merke gleich, wie sehr mir seine Art zu schreiben liegt. Die Dialoge sind einfach durch und durch authentisch. Die Charaktere sind alles andere als langweilig, das ist schon nach wenigen Seiten klar. Wir befinden uns mitten in einem Bankraub, Anstatt vor Angst wie erstarrt zu sein, fangen Ed und sein Kumpel Marv an sich wegen eines alten Autos zu zoffen. Erster Eindruck: Ich MUSS wissen wie es weitergeht!

Letztendlich sind wir dem Universum egal von David Levithan

Auf der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt wurden die Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2015 verkündet. Der Preis der Jugendjury ging an dieses Buch hier. Lesen wollte ich es vorher schon unbedingt, aber jetzt bin ich natürlich noch eine Spur neugieriger. Kaum hatte ich das Buch aufgeschlagen, bin ich auch schon total drin in der Geschichte. A wacht jeden Tag in einem komplett anderen Körper auf. Wie schafft man es sich täglich in einem neuen Umfeld zurechtzufinden? Ist man tief im Innersten immer noch man selbst oder doch jemand anders?  Erster Eindruck: Interessante Fragestellungen, die hier aufgegriffen werden. Da bleibe ich dran!


Kommentare:

  1. Hallo Juliana,

    schön, dass Du die Idee aufgegriffen hast. Das sind drei sehr interessante Bücher, die Du da vorstellst. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von "Letztendlich sind wir dem Universum egal" bisher noch nichts gehört habe. Allerdings habe ich gerade auch nicht unbedingt eine Jugendbuch-Phase. Aber das könnte sich ändern: mit diesem Buch. Denn wie genial ist die Idee denn? Jetzt möchte ich auch unbedingt wissen, wie es ist, jeden Tag in einem neuen Körper aufzuwachen ...
    Ab auf die WuLi mit dem Buch!
    Bis bald,
    liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      schön, dass du das Speed-Dating mit Büchern ins Leben gerufen hast ;) ich bin gerade auch weit entfernt von einer Jugendbuch-Phase....ich weiß gar nicht, ob ich zurzeit überhaupt eine Phase habe :D komischerweise.

      Und ich freue mich natürlich sehr, dass das eine Buch so auf deiner Wunschliste gelandet ist :)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
  2. Oh, das ist aber eine tolle Idee mit dem Speed-Dating! Vllt sollte ich das auch mal probieren bei so ein paar Büchern :3
    Sternschnuppenstunden habe ich auch gelesen, leider hat es mir persönlich nicht so ganz gefallen, aus bestimmten Gründen. Hoffentlich gefällt es dir besser :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du auf jeden Fall :)
      Ups....dann hoffe ich das auch, Anschließend würden mich natürlich deine Kritikpunkte an dem Buch interessieren ;)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
  3. Der Joker steht irgendwie auch schon ewig auf meiner Wunschliste und bin deshalb mal gespannt auf deine Rezension, jetzt wo das Buch bei dir bleiben darf^^ Letztendlich sind wir dem Universum egal habe ich vor ziemlich einem Jahr gelesen und ich fand es großartig. Auch jetzt kann ich mich noch immer in diese Begeisterung von damals hineinversetzen.
    Die Idee mit dem Speeddating finde ich wirklich toll und im Prinzip könnte man das ja auch mit Leseproben oder so machen. Mal sehen, vielleicht tippe ich auch mal so einen Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Katja :)

    P.S.: Bin gespannt auf weitere Beiträge dieser Art^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ging es mir ähnlich und deshalb habe ich ihn nun endlich mal in der Bib mitgenommen :) wobei ich fast schon befürchte, dass das Buch später auch noch in meinem Regal landet und dort bleibt. Genau wie die Bücherdiebin.

      Stimmt, mit Leseproben ginge natürlich auch :) und ich freue mich, wenn es dazu vielleicht schon bald einen Beitrag von dir gibt!

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
  4. Das ist wirklich eine super Idee!
    Glaub si kann man auch extrem seinen SUB erleichtern :D
    Werd ich direkt morgen starten :)

    btw Zusak muss ich mir mal notieren - war das nicht auch der mit dem Märchenerzähler oder so ähnlich? *grübel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einerseits denke ich das auch. Dass man so relativ schnell und einfach den Sub erleichtert. Andererseits merkt man wieder wie viele tolle Bücher man schon Zuhause hat und will dann vielleicht plötzlich alle möglichen Bücher auf einmal lesen...am besten 10 gleichzeitig :D

      Der Märchenerzähler ist von Antonia Michaelis. Zusak hat noch Die Bücherdiebin geschrieben, sehr sehr toll!

      Löschen
  5. Hallöchen meine liebste Juliana,
    ach da hast du drei schöne Bücher ausgewählt. Nur den Joker habe ich noch nicht gelesen, die anderen Beiden aber schon und ich fand sie wirklich toll. Ich bin sehr froh, dass "Letztendlich sind wir dem Universum egal" den Preis der Jugendjury bekommen hat. Das Buch ist einfach nur richtig richtig gut! :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Lotta,

      dann sollte ich es wirklich endliiiiich mal lesen :D vielleicht klappts schon nächste Woche, mal schauen :)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen