13. Juni 2015

Lesestoff für den Wunschzettel # 1



Der Astronaut Mark Watney war auf dem besten Weg, eine lebende Legende zu werden: Als einer der ersten Menschen in der Geschichte der Raumfahrt betritt er den Mars. Nun, sechs Tage später, ist Mark auf dem besten Weg, der erste Mensch zu werden, der auf dem Mars sterben wird: Bei einer Expedition auf dem Roten Planeten gerät er in einen Sandsturm, und als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Ausrüstung. Ohne Nahrung. Und ohne Crew, denn die ist bereits auf dem Weg zurück zur Erde. Es ist der Beginn eines spektakulären Überlebenskampfes ...







Warum möchte ich es lesen?


Ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, dass sich dieses Buch hier als brandheißer Kandidat für meinen Wunschzettel entpuppt. Spricht mich das Cover auf den ersten Blick an? Oder macht mich der Titel neugierig? Beide Fragen kann ich ziemlich eindeutig mit einem Nein beantworten. Trotzdem bekomme ich den Roman von Andy Weir nicht mehr aus dem Kopf. Schuld daran ist in diesem Fall in erster Linie der Trailer. Das Buch wurde, wie so viele andere momentan, nämlich verfilmt. Die Rezension von Marie hat schließlich den Rest dazu beigetragen und schon stand für mich fest, dass ich dieses Buch lesen und anschließend definitiv den Film sehen muss. Was die Thematik betrifft durchaus ein wenig untypisch für mich, aber gerade deshalb auch wieder so verlockend und interessant.

Schaut euch hier den Trailer an und lest euch die oben erwähnte Rezension durch. Was sagt ihr dazu? Interessieren euch solche Storys?




Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen...



Warum möchte ich es lesen?


Ich weiß gar nicht mehr, wo ich es zuerst entdeckt habe. Der Untertitel Bad Romeo & Broken Juliet hat aber ein klein wenig meine Neugierde geweckt. Die Geschichte von Romeo und Julia gibt es bereits in allen möglichen Variationen. Da würde mich doch interessieren, was für eine moderne Version das hier ist.





Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.




Warum möchte ich es lesen?


Grundsätzlich möchte ich schon seit Das Schicksal ist ein mieser Verräter mehr von John Green lesen. Da zählt Margos Spuren unbedingt dazu. Vor allem im Hinblick auf die Verfilmung, die schon in den Startlöchern steht. Möglicherweise organisiert die liebe Lotta ja eine Leserunde zu diesem Buch. Zumindest wurde mal etwas in der Richtung angedeutet. Ich warte gespannt und notiere mir den Titel in Gedanken auf dem Wunschzettel.




Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … 




Warum möchte ich es lesen?


Es klingt schlicht und einfach nach einer gut durchdachten Geschichte. Und da das Fantasy Genre bei mir in den letzten Monaten sowieso viel zu kurz kam, ist das hier doch ein ganz schön vielversprechender Titel. 


Verratet mir doch, ob ihr eins der Bücher bereits gelesen habt. Ich freue mich über Feedback und eure Meinungen!


Kommentare:

  1. Hallöchen meine liebste Juliana,
    bisher ist mir dieses Buch sonste wo vorbei gegangen.. und es ist wie ich es dir gesagt habe.. was tust du mir nur immer an mit deinen fiesen Wünschen? D: Mal echt jetzt. Jetzt muss ich es haben. Jetzt muss ich es lesen. Es geht gar nicht anders. Du bist echt gefährlich. Schitt.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebste Lotta,

      ach wie ich das liebe andere mit sowas anzustecken :)
      Und vielleicht können wir es ja bald zusammen lesen, was meinst du?

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  2. Huhu,
    du hast dir wirklich schöne Bücher rausgesucht! Margos Spuren muss ich auch unbedingt noch lesen, bevor ich den Film schaue, ich hoffe das schaffe ich noch :D.
    Auch die rote Königin steht ganz oben auf meiner Leseliste. Ich finde, dass die Idee sich unglaublich vielversprechend anhören und von Fantasy und Prinzen kann ich ja eh nicht genug bekommen.
    Liebste Grüße Laura

    Falls du mal auf meinem Blog vorbeischauen würdest, würde ich mich sehr freuen!
    http://whiteflowersandbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      bei Margos Spuren wird es bei mir bestimmt auf die DVD hinauslaufen. Von daher bin ich froh, dass mir noch etwas Zeit bleibt :)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen