18. März 2015

SuB Thrill Kill im April | Voting


Nachdem unser SuB Thrill Kill uns nun schon seit einem Jahr fleißig beim SuB-Abbau unterstützt, werden wir am Samstag sowohl auf Steffis als auch auf meinem Blog ein kleines Gewinnspiel starten. Merkt euch also den Termin vor und schaut vorbei, denn für Thrillerbegeisterte wird es sich sicherlich lohnen!

Gleichzeitig möchten wir heute natürlich wieder die Gelegenheit nutzen und mit euch abstimmen, welchen Thriller wir im April gemeinsam lesen werden.

Zur Auswahl stehen:


»›Theo hat versagt.‹ Erstaunt blickt Christina Höffgen auf. Wer um Himmels willen ist Theo? Sie liest weiter. ›Du solltest Dich lieber beeilen. Die Adresse ist: Fordstraße 237. Ach übrigens: Ihr Name ist Jennifer.‹« Der rätselhafte Brief lässt Christina nicht mehr los. Gemeinsam mit ihrem Mann fährt sie zu der angegebenen Adresse, auch wenn sie nicht daran glaubt, dort tatsächlich eine Jennifer zu finden. Ein großer Irrtum. Die Abteilung für Kapitaldelikte der Zentralen Kriminaldirektion Frankfurt am Main spannt die beiden Kommissarinnen Emilia Capelli und Mai Zhou zusammen, um die bizarrste Mordserie aufzuklären, die die Stadt je erlebt hat. Unterschiedlich wie Tag und Nacht, misstrauen die beiden Frauen einander auf Anhieb. Doch wohl oder übel müssen sie sich zusammenraufen, denn bald jagen sie einen gewissenlosen Serienkiller, der seine Morde als grausige Themenwelten inszeniert. Und sein »Werk« ist noch nicht vollendet …



Ruth Holländer kann sich nicht beklagen: Die Scheidung ist durch, der Sohn aus dem Haus, und die 16-jährige Tochter pubertiert fast nicht mehr. Auch Ruths französisches Bistro läuft erfreulich gut. Aber dann kommt ein Bescheid vom Amtsgericht: Zu ihrem Entsetzen wird Ruth zur Schöffin berufen. Sie muss in einem Mordfall beisitzen. Schon bald hegt sie Zweifel an der Schuld des Hauptangeklagten: Hat der junge Mann wirklich seine Schwester getötet? Ruth beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Und schon nach den ersten Fragen im Umfeld des vermeintlichen Mörders wird ihr klar, dass sie mitten im gefährlichsten Abenteuer ihres Lebens gelandet ist ...



Ein grausamer Mord ereignet sich im Berliner Tierpark. Eine der Ersten, die am Tatort eintrifft, ist die junge Streifenpolizistin Sanela Beara: ehrgeizig, voller Tatendrang und entschlossen, dem Fall auch gegen den Willen ihres Vorgesetzten auf den Grund zu gehen. Denn die Schuldige ist schnell gefasst – zu schnell, wie Sanela glaubt. Während der Öffentlichkeit die geständige Mörderin Charlie Rubin präsentiert wird, hat Beara Zweifel. Zweifel, die auch den Psychologen Jeremy Saaler plagen, der ein Gutachten über Charlies Zurechnungsfähigkeit erstellen soll. Unabhängig voneinander haben beide den gleichen Verdacht: Der Mord im Tierpark hängt mit Charlies Kindheit in einem kleinen Dorf in Brandenburg zusammen. Ein dunkles, mörderisches Rätsel lockt sie nach Wendisch Bruch – direkt ins Visier eines Gegners, der die Totenruhe im Dorf um jeden Preis bewahren will ...



»Er kann alles mit mir machen, solange er nur meine Tochter verschont!
«Schlüssel rasseln an der Tür. »Ich hab mich hübsch gemacht«, wispert Hannah, während ihr Mann Philip hinter ihr den Raum durchquert. Seine Hand streift ihren Nacken. Sie neigt den Kopf und … sieht Handschuhe voller Blut. Finger schließen sich um ihre Kehle. Als sie wieder zu sich kommt, ist sie an einen Stuhl gefesselt. Vor ihr ein fremder Mann. Nur ein Gedanke peinigt sie in diesem Moment: Er darf Millie nicht finden! – Hannahs Tochter schläft im Zimmer nebenan. Seit der Expolizist David Gross vor Jahren untertauchen musste, arbeitet er als diskreter Problemlöser. Diesmal ist es ein grauenvoller Entführungsfall ...



Bis wann kann abgestimmt werden?
Bis zum 22.03.2015!

Wann startet die Leserunde?
Am 18.04.2015!

Wie wird abgestimmt?
Jeder hat 2 Stimmen. Diese könnt ihr für eins oder für zwei verschiedene Bücher vergeben, ganz wie ihr wollt. Das Buch auf Platz 1 wird dann gemeinsam gelesen.
Hinterlasst einfach einen Kommentar unter dem jeweiligen Beitrag bei Steffi oder mir und verratet uns, an wen eure Stimmen gehen!

Voraussetzung für eure Stimmvergabe ist jedoch, dass ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet! 

hier findet ihr weitere Infos zum SuB Thrill Kill!



Wie immer ist jeder herzlich dazu eingeladen sich anzuschließen! Und selbstverständlich dürfen auch gerne weitere Vorschläge für die nächste Abstimmung gemacht werden! Also her damit, sonst suchen wir alleine aus ;)

Wir freuen uns auf euch!


Kommentare:

  1. Die Entscheidung ist wie immer nicht einfach, trotzdem höre ich einfach mal auf mein Herz und das schreit nach "Siebenschön" und "Unschuldslamm" :)

    AntwortenLöschen
  2. Dann gebe ich doch auch direkt mal meine Wertung ab, obwohl es mir wirklich schwer fällt!
    1 Stimme geht definitiv an "Siebenschön" (Petzi und WortGestalt sei dank ;) )
    1 Stimme geht an Drecksspiel (muss mal wieder was von dem Autor lesen)

    AntwortenLöschen
  3. Die oberen drei Bücher kenn ich schon. Das letzte Buch noch nicht (habs auch nicht)
    Daher vote ich auch nicht, würde mich aber an einem reread beteiligen :)

    AntwortenLöschen