17. Januar 2015

Voting für den SuB Thrill Kill im Februar

Mit einer mörderisch spannenden Leserunde wollten wir das Jahr 2015 beginnen. Leider sind die Meinungen in unserer aktuellen SuB Thrill Kill Leserunde zu Totenfrau doch eher durchwachsen.

Umso mehr freuen Steffi und ich uns auf die kommende Leserunde im Februar, doch vorab seid ihr gefragt.

Welchen Thriller sollen wir gemeinsam lesen?



Ein verschwundenes Mädchen. Eine verzweifelte Mutter. Eine grauenhafte Entdeckung.
In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalkbrenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem Fabrikgelände wurde der verstümmelte Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit davon befinden sich stinkende Kloakebecken. Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche nach der anderen aus den Gruben geholt wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene Merle, die von ihrer Pflegemutter Juliane Kluge verzweifelt gesucht wird?


Sie liefen ihr nach und schrien: »Mörderkind, Mörderkind!«
Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Fionas Kindheit war ein Alptraum. Und nun ist ihr Vater tot. Seine letzten Worte galten ihr: »Ich bin kein Mörder.« Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Und stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt …


Er sagt, er kann sich an nichts erinnern. Doch an seinen Händen klebt Blut ...
Die erfolgreiche Anwältin Rose Benninghoff liegt mit durchschnittener Kehle in ihrer Designerwohnung. Im Keller des Hauses kauert der vierzehnjährige Oliver Baptiste, sein Körper mit Blutergüssen übersät, seine Hände blutverschmiert. Er kann sich an nichts erinnern. In einem klirrend kalten Jahrhundertwinter nimmt der Münchner Hauptkommissar Waechter mit seinem Team die Jagd nach dem Mörder auf. Doch bald verschwimmen die Grenzen zwischen Tätern und Opfern immer mehr, und die Ermittler stoßen auf ein altes Verbrechen, das nie gesühnt wurde, und das seine Schatten bis in die Gegenwart wirft ...


Auf den Gleisen liegt ein Mädchen. Das jämmerliche Kreischen von Metall auf Metall. Ein zerstörter Körper. Unmengen an Blut. Ein Selbstmord?
Die 15-jährige Kathi war Andreas Winkelmanns Lieblingsnichte. Der Thrillerautor kann nicht glauben, dass sich das lebenslustige Mädchen das Leben genommen hat, und macht sich auf die Suche nach Hinweisen.
Auf ihrem Computer findet er seltsame Videos. Videos, die zeigen, dass Kathi verfolgt wurde. Die Spur führt immer tiefer ins Netz hinein, zu immer grausameren Videos. Worauf hat sich Kathi da eingelassen? Und in wessen Hände ist sie dabei geraten? Als Andreas Hinweise auf eine Webseite namens Deathbook entdeckt, ahnt er, dass Kathi ein tödliches Spiel gespielt hat – und dass sie nicht die Einzige war. Denn wer einmal in die Fänge des Deathbook geraten ist, den lässt es nicht mehr los…




Bis wann kann abgestimmt werden?
Bis zum 23.01.2015!

Wie wird abgestimmt?
Jeder hat insgesamt zwei Stimmen, die er vergeben kann. Diese können für eins oder aber für zwei verschiedene Bücher vergeben werden, ganz wie ihr wollt. Das Buch mit den meisten Stimmen wird dann im Februar gelesen. Hinterlasst einfach hier unter diesem Beitrag oder bei Jule einen entsprechenden Kommentar.

Bitte nur abstimmen, wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet!

Wann  und wo startet die Leserunde?
Am 02.02.2015 bei Steffi!

Mehr Informationen zum SuB Thrill Kill findet ihr hier
Wie immer ist jeder herzlich dazu eingeladen, sich uns anzuschließen! 
Selbstverständlich dürfen gerne weitere Vorschläge für die nächsten Monate gemacht werden! Also her damit, sonst suchen wir alleine aus ;)

Wir freuen uns auf euch!


Kommentare:

  1. Oh, also ich würde ja für Kellerkind stimmen, aber das werde ich die kommende Woche sicher schon lesen *grübel*
    und die anderen hab ich nicht hier ...mh, ich geb trotzdem mal meine Stimme für "Kellerkind" ab, vllt kommt ja was dazwischen bei mir nächste Woche ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss auch im Februar leider noch passen, aber ich hoffe, ihr werdet bei dieser Runde mehr Glück haben, als mit der letzten, "Totenfrau" ist wirklich Geschmackssache und nicht jedermanns Ding. Das ist zwar eigentlich bei jedem Buch so, aber bei "Totenfrau" noch ein klein bisschen mehr, glaube ich. ;) *aichner-fanfähnchen wieder einroll und zusammenpack*
    *zuhause zum regal geh, "totenfrau" herausnehm und seelig an sich drück*

    :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *dein fähnchen streng beliebäugel*
      Mmmmmmh...

      Löschen
    2. Meins! Finger weg! *aichner-fangirlmodus anschmeiß*

      ;)

      Löschen
    3. *gieksend im Kreis rennt*
      Niemals - niiiiiiemals - niiiiie...
      *fähnchen antaps*

      O____________O
      *glubsch*

      Löschen
  3. Huhu ich bin über instagram auf deinen Buchblog aufmerksam geworden und folge dir nun einfach mal unauffällig via gfc.

    Liebe Grüße
    Mary
    http://marylouloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mary,

      das freut mich zu hören :)

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  4. Meine beiden Stimmen gehen eindeutig an Mörderkind :)

    AntwortenLöschen
  5. Hi!
    Ich bin jetzt grad eben erst zum ersten Mal auf deine Seite gekommen :). Für die Abstimmung ist es natürlich zu spät heute, aber ich wollte mich nur für die Titel bedanken. Hab jetzt schon eine Weile keinen Thriller gelesen und "DeathBook" hört sich wirklich interessant an - und nachdem ich noch auf der Suche nach spannenden Hörbüchern für meine Challenge bin ;) ...

    Liebe Grüße
    Ascari
    http://leseratz.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari,

      Deathbook habe ich zwar selbst auch immer noch nicht gelesen, aber Andreas Winkelmann schreibt wirklich gut, kann ich dir also trotzdem schon mal sehr empfehlen! Auch sein Buch "Blinder Instinkt" ist sehr empfehlenswert!

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen