30. Oktober 2014

|| Top Ten Thursday || 10 Bücher zum Gruseln


Jede Woche gibt es ein neues Thema, dem man sich im Rahmen des Top Ten Thursday stellen kann. Einfach kurz bei Steffi vorbeischauen, da findet ihr die aktuellen Themen.



Mexiko: Sonne, Strand, Meer, Sex und ...Tequila. Nichts anderes haben sich Jeff und Amy, Eric und Stacy für ihren Urlaub erträumt. Die vier Amerikaner faulenzen am Strand von Cancun, als sich ein junger Deutscher zu ihnen gesellt. Dessen Bruder ist einer Archäologin zu einer Ausgrabungsstätte in den Dschungel gefolgt, hat aber seitdem nichts mehr von sich hören lassen. Die Gruppe beschließt spontan, Matthias in den Urwald zu begleiten. Doch dieser Ausflug wird für die jungen Leute ein Weg in die Hölle...

An Details kann ich mich leider nicht mehr erinnern, weiß aber noch genau wie begeistert ich damals von "Dickicht" und dem Schreibstil des Autors war. Die Story hat es in sich!


Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Haumeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel "Overlook" ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren. Mit Shining gelang Stephen King ein moderner Klassiker des Grauens, ein Buch, das die Ängste unserer Zeit erfasst und jeden Leser in seinen emotionalen Grundfesten erschüttert.
Quelle: Bastei Lübbe

Obwohl meine Aufzählung keine bestimmte Reihenfolge vorgibt, ist "Shining" doch das Buch, das mir bei dieser Frage als allererstes eingefallen ist. Ich weiß noch genau, wie sehr ich an die Seiten gefesselt war. Das Hotel in den Bergen, weit ab von der Zivilisation, eingeschneit...mehr muss ich glaub ich gar nicht mehr sagen.


Eines Tages erhält die junge Bibliothekarin Jane einen Fünfzig-Dollar-Schein und die Aufforderung, sich an einem ominösen „Spiel“ zu beteiligen: Wenn sie jeweils mitternachts eine bestimmte Aufgabe löst, dann verdoppelt sich ihre Belohnung. Sie macht mit. Die ersten Aufgaben sind noch leicht, doch sie werden härter – bis es kein Zurück mehr gibt: Das „Spiel“ artet zu reinstem Terror aus ....
Quelle: Heyne

Kurz musste ich überlegen, ob ich Laymon wirklich mit auf diese Liste setze. Sind seine Bücher gruselig oder doch eher "eklig"? Schwer zu sagen, irgendwie ist es ein Mix aus beidem. Auf jeden Fall sind sie speziell.


Der Albtraum jeder Frau: Du kommst abends in dein Apartment. Du bist allein. Alles scheint wie immer, nur ein paar Kleinigkeiten lassen dich stutzen. Du kümmerst dich nicht darum. Du gehst schlafen. Und auf diesen Moment hat der Mann, der unter deinem Fenster lauert, nur gewartet … 
Quelle: Rowohlt 

Allein der Klappentext sorgt schon dafür, dass man als Leserin ein ganz ungutes Gefühl bekommt. Mit diesem Buch hat auf jeden Fall meine Leidenschaft für Thriller begonnen und sollte ich irgendwann dann die Zeit finden, lese ich es vielleicht nochmal.

Das Thema für nächste Woche lautet:
Zeige für jedes DEINER 10 zuletzt verwendeten Emojis ein Buch



Kommentare:

  1. Cupido ist einfach super!!! Kann ich auch jeden empfehlen! Dickicht liegt hier schon sehr, sehr lange auf meinen SUB Regal...hm...vielelciht sollte ich es endlich mal lesen?!
    LIebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du vielleicht wirklich tun :) ist bei mir zwar schon lange her, dementsprechend weiß ich nicht wie ich das Buch heute finden würde, aber damals war ich begeistert!

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  2. Hey du,

    also von Richard Laymon habe ich auch schon sehr viele Bücher gelesen auch das was du aufgelistet hast. Ich weiß zwar nicht mehr um was es da ging aber fast alle Bücher haben mir von ihm gefallen.
    Ich erinnere mich noch, dass "Der Ripper'" und "Die Vampirshow" eher nicht so gut waren...

    Ja Cupido habe ich auch aufgelistet. Ist nicht wirklich gruselig aber teilweise schon ganz schön krass...

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alina,

      ja so manches Buch von Laymon hatte wieder etwas nachgelassen.
      Cupido ist wirklich klasse! Ist zwar schon gefühlte Ewigkeiten her als ich es gelesen habe, aber das Buch hatte es mir damals echt angetan!

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  3. Mir fällt grad mal auf, dass ich "Cupido" überhaupt nicht kenne oô
    Sehs hier auf fast jeder Liste, aber ist wohl komplett an mir vorbeigerauscht...

    AntwortenLöschen
  4. Hey liebste Juliana :)
    Urgs, deine Bücher sehen schon nach richtigen Grusellektüren aus *zitter*. Da ich ja wie gesagt nicht so der Thriller-Krimi-Horror-Fan bin habe ich mich auf, für dich wahrscheinlich eher ungruselige, Fantasylektüren gestürzt. Etwas anderes gibt mein Regal sowieso nicht her :D. Stephen King ist mir nun glaube ich auf jedem Blog begegnet, der Gute wäre aber wahrscheinlich nicht gut für mein schwaches Herzchen.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen halloweenischen Start ins Wochenende ♥.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Cupido hab ich auch auf der Liste - in Ermangelung schlimmerer Horrorgeschichten, aber ein bisschen unheimlich war es in Cupido auf jeden Fall! Ansonsten kenne ich nur noch Shining, Dickicht hatte ich mal auf der Wunschliste, habs aber dann irgendwann wieder runter genommen. Vielleicht sollte ich das wieder ändern :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  6. "Cupido" bekommt von mir demnächst auch mal eine zweite Chance, hatte es ja damals angefangen und abgebrochen, aber das ist schon so lange her und Versuch macht klug! ^^ Kitty und ich wollten irgendwann mal gemeinsam ran! :)

    AntwortenLöschen
  7. "Dickicht"!!! Kennst du den Film dazu? Der heißt "Ruinen" und übt merkwürdigerweise genau so eine Faszination auf mich aus wie das Buch auf dich. Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber jetzt hätte ich doch Lust dazu ^-^ und auf den Film habe ich nun auch Lust!
    Herzige Halloween-Grüße
    Sarah von LeseBonbons

    AntwortenLöschen