2. Juni 2014

|| Montagsfrage || Am Stück oder Häppchenweise?

Eine Aktion von Libromanie
Am Stück oder Häppchenweise?

Bei mir gibt es eine klare Tendenz zum Häppchen-Leser. Es ist wirklich äußerst selten, dass ich mehrere Stunden am Stück zum Lesen komme. Entweder aus Zeitgründen oder weil ich mich manchmal auch zwischendurch leicht ablenken lasse. Lässt es die Zeit aber zu und ist das aktuelle Buch extrem spannend, dann kann es auch mal vorkommen, dass ich längere Zeit am Stück lese und dabei dann kaum ansprechbar bin :) Auf jeden Fall greife ich täglich zum Buch und wenn es nur ein paar wenige Seiten sind. Da wird schon mal jede freie Minute genutzt, um die Nase ins Buch zu stecken.

Wie ist das bei euch? Am Stück oder doch eher Häppchenweise?


Kommentare:

  1. Bekenne mich dann ebenfalls zu den Häppchenweise-Leser, wobei ich doch sooooo gerne ein am Stück-Leser wäre :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem schließe ich mich an, wäre auch sehr gerne öfter mal ein Stück-Leser :D vor allem ist das Problem bei den Häppchen ja, dass es dadurch oft schwerer ist in eine Geschichte reinzufinden :/

      Löschen
  2. Hallihallo Liebes :)
    Geht mir auch so. Wenn man keine Zeit hat, dann muss man das eben so machen, um überhaupt etwas zu lesen.
    Meine Häppchen sind dann schon so 50-150 Seiten. Ganz kleine Häppchen würden mich wohl stressen, da ich mich immer wieder in die Geschichte hineinfinden müsste.

    Herzlichst, Carly ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Liebe,

      ja das Problem bei den kleinen Häppchen habe ich dann auch oft. Es ist schon besser wenn man mal mindestens ein Stündchen ohne Unterbrechung lesen kann, so komm ich auch viel besser in die Geschichten rein.

      Liebste Grüße
      Juliana <333

      Löschen
  3. Ja da kann ich mich anschließen, täglich greife ich auch zum Buch :). Und wenn es abends auf dem Sofa wenigstens noch ein paar Kapitel sind. Man kann sich das natürlich nicht immer aussuchen, an manchen Tagen fehlen einfach zusätzliche Stunden! ^^

    LG, WortGestalt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fehlen an seeeeehr vielen Tagen seeeehr vile zusätzliche Stunden zum Lesen :D leider...

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  4. Lesenächte habe ich schon viele Jahre nicht mehr erlebt. Ich lese stundenweise und manchmal mehrmals am Tag, was allerdings gelegentlich schwer fällt, denn das eine oder andere Buch würde ich gerne in einem Rutsch lesen.

    AntwortenLöschen
  5. Bei Lesenächten fallen mir leider immer viel zu früh die Augen zu :D mehrmals am Tag ist bei mir auch oft der Fall, allerdings dann oft eher mal eine halbe Stunde oder höchstens Stunde am Stück. Mehrere Stunden am Stück oder sogar ein ganzes Buch in einem Rutsch ist zeitlich leider selten möglich.

    AntwortenLöschen