28. März 2014

|| Rezension || "Make it count - Gefühlsbeben" von Carrie Price


Lynn Chase hat das Kleinstadtleben hinter sich gelassen. Zu viel Schmerz verbindet sie mit dem malerischen Städtchen Oceanside. Schlagfertig und unnahbar gibt sie sich am renommierten Kensington College im Zentrum von Boston und versteckt ihr empfindsames Herz hinter einer Fassade aus Sarkasmus und Mutproben. Ihr neues Leben wird überschattet von den Dämonen ihrer Vergangenheit. 
Der einzige, der sie durchschaut, ist der unverschämt gutaussehende Jared Parker, der so gar nicht in ihr Einzelgänger-Dasein passen will. Allein sein Erscheinen lässt Herzen höherschlagen und beflügelt so manche Fantasie. Nur Lynn scheint gegen seine Reize immun zu sein. Aber wenn das wahr ist, warum berührt sie sein Blick dann bis tief in ihre Seele? Und wieso wird Lynn das Gefühl nicht los, dass er ihr etwas verschweigt? Wird er es schaffen, die harte Schale um Lynns Herz zu durchbrechen?


Lange herbeigesehnt und letztes Wochenende war es schließlich endlich soweit. Die letzte Zeit habe ich alles rund um die Make it count Reihe mitverfolgt und habe schon ganz gespannt auf den Erscheinungstermin gewartet. Unter anderem gibt es einen mega genialen Trailer, den ihr euch unbedingt anschauen müsst!

Das Autorenduo Adriana Popescu und Anne Freytag, die sich hier hinter den Pseudonymen Carrie Price und Ally Taylor verbergen, haben sich rund um das Küstenstädtchen Oceanside etwas ganz Besonderes ausgedacht. Das Make it count - Prinzip beinhaltet nämlich die Idee, dass man jederzeit einsteigen kann. Wann und wo man will, ganz egal. Es handelt sich um abgeschlossene, eigenständige Romane. Trotzdem kann es aber auch passieren, dass man zwischendurch lieb gewonnene Charaktere wieder trifft.


Make it count - Gefühlsbeben handelt von Jared und Lynn. Zwei Charaktere, die ich von Anfang an mochte, die mir sofort sympathisch waren.

Die Story spielt zum Großteil in Boston. Lynn ist jedoch in Oceanside aufgewachsen. Mit Oceanside verbindet sie viele schöne Momente, leider aber auch sehr traurige Erlebnisse, die sie tief geprägt haben und immer noch stark beschäftigen. In Boston versucht sie all das hinter sich zu lassen, was ihr jedoch nicht wirklich gelingt. Zu sehr quälen sie verschiedene Gedanken und Gefühle. Ich habe sie als sehr bodenständiges, liebenswertes und natürliches Mädchen wahrgenommen. Auf der einen Seite sehr verletzlich, aber trotzdem auch sehr stark und mutig. 

"Manchmal tun Menschen, die uns sehr lieben, Dinge, die wir nicht verstehen können."


Jared ist der Schönling, den alle Mädchen anhimmeln und um den bereits so einige Gerüchte im Umlauf sind. Aber trotzdem hat auch er schon viel erlebt, darunter auch Situationen und Geschehnisse, die ihn bis heute nicht loslassen. Harte Schale, weicher Kern. Das trifft es bei Jared ziemlich gut. Jared ist ein sehr ehrlicher und offener Mensch. Seine Art, wie er auf Lynn eingeht und sich um sie kümmert, hat mir sofort gefallen. Man spürt die Anziehungskraft und das Prickeln zwischen den beiden. Und man spürt, dass beide gar nicht so verschieden sind. 


Ich war sofort Make it count-infiziert und habe das Buch in kürzester Zeit verschlungen. Ich liebe Oceanside jetzt schon und habe mich total in Jared und Lynn verliebt. Meinetwegen hätte die Geschichte von Jared Lynn ewig so weitergehen können <3 Dieser Teil konnte mich zu 100 Prozent begeistern und ich freue mich jetzt schon darauf, bald wieder nach Oceanside zurückkehren zu dürfen. Gefühlsgewitter von Ally Taylor habe ich mir gleich mit runtergeladen. Lange wird es also nicht mehr dauern :) 



eBook | Kindle Edition| 162 Seiten | 
ASIN: B00J4ZZ5A2 | Erscheinungstermin: 22.März 2014
Bewertung: 5 / 5
Ihr habt Lust bekommen, das Buch zu lesen? 


Kommentare:

  1. Tolle Rezi! Das gute Stück muss ich auf jeden Fall haben <333 Wird beim nächsten Büchereinkauf sicher dabei sein!

    Sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) ja das musst du uuunbedingt :) es gibt jetzt sogar die Taschenbuchausgaben zu kaufen. Die werden mit Sicherheit auch noch in mein Regal einziehen :) und die Cover sehen ja auch so toll aus!

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen