15. Dezember 2013

Dein Buchjahr in 30 Fragen



Bei der lieben Martina Bookaholic bin ich auf die Aktion "Dein Buchjahr in 30 Fragen" gestoßen und hatte sofort Lust mitzumachen. Gemeinsam mit Nadine von Seitenansichten und der Goodreads-Gruppe ‘Bücherwelt & Leserausch’ sind diese 30 Fragen zum Jahresrückblick 2013 entstanden.

Die Fragen sind in folgende Kategorien untergliedert:

- Allgemein
- Story
- Charaktere
- Verschiedenes
- Autoren
- Äußerlichkeiten
- "Social Reading"

Bei der ein oder anderen Frage ist es mir extrem schwer gefallen mich für eine Antwort zu entscheiden. Besonders bei Frage Nr.1 "Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?" oder auch bei Frage Nr.14 "Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch
am besten gefallen? " hatte ich so meine Probleme mich festzulegen. Für mich waren im Jahr 2013 einige Highlights dabei, weshalb ich bestimmt mindestens 4-5 Bücher des Jahres nennen könnte.

Ich werde nachher gleich mal in den anderen Jahresrückblicken stöbern und vielleicht bekomme ich so ja noch den ein oder anderen tollen Buchtipp :) Hier sind meine Antworten:




Allgemein

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Zwischen uns das Meer von Kristin Hannah

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Everlasting von Holly-Jane Rahlens

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde von Shelle Sumners

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
Warm Bodies von Isaac Marion

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2013 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2014 freut Ihr Euch am meisten?
Lllora por el amor von Jaliah J.

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Das dürfte glaube ich „Seelen“ von Stephenie Meyer mit 862 Seiten gewesen sein. Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen. Allerdings hätten es 100-200 Seiten auch getan. Im Mittelteil hat es sich etwas gezogen. Langweilig war es aber trotzdem nie.

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Das nicht, aber „Everlasting“ von Holly-Jane Rahlens fand ich doch sehr verwirrend und nicht immer ganz klar was die Handlungsabläufe betrifft.

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
-


Story

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Der Schicksalsschlag von Jolene und ihre Familie. So wie bei diesem Buch konnte ich schon lange nicht mehr mitfühlen und ich konnte an vielen Stellen die Tränen nicht zurückhalten.
(Zwischen uns das Meer von Kristin Hannah)

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Bei dem Ende von „Ich würde dich so gerne küssen“  von  Patrycja Spychalski war ich absolut sprachlos und fassungslos. Das hat mir irgendwie das ganze Buch mies gemacht.



Charaktere

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Charlie
(Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky)

13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Jolene Zarkades
(Zwischen uns das Meer von Kristin Hannah)

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Emely und Elyas.
(Kirschroter Sommer/Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch)

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?
Rose aus „Angsthauch“ von Julia Crouch. Allerdings war für mich das gesamte Buch eine Katastrophe. Nach dem Lesen habe ich mich nur gefragt, wieso ich das Buch nicht einfach abgebrochen habe.

16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Bei beiden war das Schicksal und das Leben selbst der schlimmste Gegner.

17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Mindy in „Wir in drei Worten“ von Mhairi McFarlane. Mit ihren Sprüchen und ihren Humor ist sie mir einfach im Gedächtnis geblieben.


Verschiedenes

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mit gefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
In „Llora por el amor – Weine aus Liebe“ von Jaliah J. gab es beispielsweise eine Szene oben auf dem Schuldach, bei der sich Bella und Paco näher kommen und küssen.

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
Ich kann zwar keine konkrete nennen, aber zu dieser Frage fällt mir auf jeden Fall „Dublin Street“ von Samantha Young ein.

20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde von Shelle Sumners

21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Zwischen uns das Meer von Kristin Hannah

22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?  
Der Wald in Saeculum von Ursula Poznanski, da es einfach mal etwas ganz anderes war, als Handlungsort.

23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Saeculum von Ursula Poznanski.


Autoren

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Carina Bartsch. Ich liebe ihren Humor und Schreibstil!

25. Autoren-Neuentdeckung 2013 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Definitiv Carina Bartsch.


Äußerlichkeiten

26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2013 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2013 beeindruckt hat, zählt.)
Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis

27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde von Shelle Sumners. Und ich bin so so  froh, dass ich dieses Buch doch gelesen habe!

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Saeculum von Ursula Poznanski. Ich liebe den schwarzen Buchschnitt und die Aufmachung ansich.


„Social Reading“

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
-

30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?

Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky. Auf dieses Buch bin ich durch die Rezension bei Brösel´s Bücherregal gestoßen und ich bin unglaublich froh, dieses Buch so für mich entdeckt zu haben!

Kommentare:

  1. Das ist eine witzige Idee :)
    Ich finde das eine schöne Sache, aber ich werde meinen Rückblick wohl ein wenig anders gestalten. :)
    Du hattest ja scheinbar alles in allem ein recht schönes Jahr :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Hey Juliana,

    "Weil ich Layken liebe" ist auch ein absoluter Page Turner. Freu mich, dass dir "Dublin Street" auch so gut gefallen hat, denn das habe ich mir bei meiner letzten Bestellung gegönnt!

    Übrigens habe ich dich getaggt:
    http://buecher-bloggeria.blogspot.de/2013/12/excellent-blog-award-tag.html
    Würde mich freuen, wenn du mitmachst!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Steffi :)

      "Dublin Street" ist wirklich richtig richtig gut, da wünsch ich dir jetzt schon mal viel Spaß damit!

      Uiii vielen vielen Dank fürs taggen :) da werde ich spätestens heute Abend mal genauer schauen! Freut mich total :)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
    2. Freu mich auf deine Antworten!!
      Werde mich nun auch mal an meinen Jahresrückblick setzen!
      Wünsche dir einen schöööööönen Abend!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    3. Setze mich jetzt mal an deine Fragen :) hab mich schon den ganzen Tag darauf gefreut :D ;) im Laufe der Woche kommt dann auf jeden Fall noch der entsprechende Post dazu!

      Danke wünsche ich dir auch :)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
  3. Dann bin ich schon mal auf deinen Jahresrückblick gespannt :)

    Ja da hast du wohl Recht, es waren definitiv mehr schöne Bücher dabei als blöde ;) so richtige Flops kann ich glaube ich an einer Hand abzählen.

    Ich hoffe du hattest auch so ein tolles Lesejahr :)

    Liebe Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Juliana,

    ein toller Rückblick, bin noch immer am überlegen ob ich auch mitmache, aber so wie du werde ich wohl auch Probleme haben mich auf 1 Buch zu beschränken.

    Kristin Hannah als Highlight, na dann liegt das Buch auf meinem WZ doch schon mal gut :-) Ich bin ja eine wahre Romantikerin, da kommt dieses Buch wohl gerade recht.

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Susi,

      danke :) bin gespannt, falls du auch noch deinen Rückblick hochstellst ;).
      Hast du schon mal was von Kristin Hannah gelesen? Sie hat echt viele tolle Bücher, die 3-4 die ich bisher von ihr gelesen habe, waren alle wirklich wunderschön.

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
    2. Ich habe gerade gesehen das ich sogar ein Buch von ihr habe: Wenn der Mond dich küsst. Bislang allerdings noch ungelesen, aber vielleicht hast du das Buch ja bereits gelesen und würdest mir eine sofortige Lesestunde anordnen da es so toll ist.

      Also ich habe schon mal einen Entwurf gemacht, den ich hin und wieder bearbeite *g*. Aber da das Jahr ja noch ein paar Tage hat, und noch so einiges geschehen kann, würde der Post wohl eh erst Ende des Jahres bzw. Anfang des Jahres veröffentlicht werden :-) Haben wir nicht sogar bis Ende Januar Zeit? mmh...

      Nun gut, dann wünsche ich dir einen schönen 4. Advent und falls wir uns nicht mehr lesen sollten: Ein schönes Weihnachtsfest mit deinen Liebsten. Hoffentlich hagelt es massig neuem Lesenachschub :-)

      Liebste Grüße
      Susi

      Löschen
    3. Wenn der Mond dich küsst habe ich leider noch nicht gelesen. Was ich auch noch von ihr empfehlen kann sind z.B. Wie Blüten im Wind oder Ein Garten im Winter. Kann mir aber vorstellen, dass sich Wenn der Mond dich küsst auch auf jeden Fall lohnt, die Autorin schreibt immer wahnsinnig toll.

      Ja das stimmt, das Jahr ist ja noch nicht zu Ende ;)

      Danke, das wünsche ich dir auch :) Mal schauen ob es noch das ein oder andere Buch unter den Weihnachtsbaum schafft ;)

      LG Juliana

      Löschen