5. Januar 2016

Blog-Neustart und SuB-Abbau Extrem

Manchmal muss man es wagen und sich von Sachen trennen. Genau das habe ich mir in Sachen Blog für das neue Jahr vorgenommen. Ein Neustart muss her. Schon länger habe ich mit dem Gedanken gespielt zu Wordpress zu wechseln. So richtig zufrieden war ich mit den ersten Versuchen jedoch nie. Vor wenigen Tagen habe ich nun kurzerhand entschieden nicht bloß zu wechseln, sondern quasi bei Null anzufangen. Mit einem komplett neuen Design, Layout und allem was dazu gehört. Mitnehmen möchte ich höchstens einige ausgewählte Rezensionen, die allerwichtigsten.

Am liebsten würde ich es jetzt sofort und auf der Stelle umsetzen! Ganz so schnell ist es jedoch nicht getan. Vor allem nicht, wenn man nebenher Vollzeit arbeitet und die freie Zeit relativ knapp bemessen ist. Hinzukommt, dass ich mir die technischen Grundkenntnisse erst noch aneignen muss. Schließlich will ich mit dem Ergebnis voll und ganz zufrieden sein. Deshalb sieht mein Plan folgendermaßen aus. Hier wird es vorerst weiterhin ganz normal Beiträge zu lesen geben. Und zeitgleich werde ich mich im Hintergrund mit dem "Projekt" Blog-Neustart beschäftigen und alles ausarbeiten. Wie lange das genau dauern wird? Da möchte ich mich gar nicht erst festlegen. Damit würde ich mich nur unter Druck setzen. Es soll aber trotzdem, wenn möglich, relativ zeitnah passieren. Ich werde es euch auf jeden Fall wissen lassen oder zwischendurch berichten, wie der aktuelle Stand ist.

Kommen wir zu einem weiteren wichtigen Thema. Nicht nur beim Bloggen muss sich etwas tun, auch was mein Lese- und Kaufverhalten angeht besteht dringender Handlungsbedarf. Das mit den ungelesenen Büchern, die sich im heimischen Regal ansammeln, hat sich schon vor langer Zeit verselbständigt. Angefangen hat es vermutlich als ich vor Jahren auf die Plattform Tauschticket aufmerksam wurde. Und seitdem sind immer mehr Bücher dazu gekommen. So schnell kann ich gar nicht lesen, um da hinterher zu kommen. Hier mal ein Buch kaufen oder dort mehrere ertauschen und schon wächst der Stapel ungelesener Bücher von ganz alleine. Zwar bin ich jemand, der regelmäßig Bücher wieder weitergibt, aber selbst damit komme ich nicht dagegen an. Da müssen schon wesentlich härtere Maßnahmen greifen. Und genau dabei soll mir die SuB Abbau Extrem Challenge von Dani und Anja helfen. Eigentlich habe ich letztes Jahr Abstand zu Challenges genommen. Aber gerade jetzt am Jahresanfang ist die Motivation deutlich höher und das möchte ich ausnutzen. Mehr Infos zur Challenge könnt ihr hier nachlesen!



Kommen wir zum interessanten Teil und der Frage, wie man am besten in ein solches Vorhaben startet. Ich habe kurzen Prozess gemacht und erstmal ordentlich aussortiert. So schwer ist es mir gar nicht gefallen. Bei einigen war die Entscheidung sogar recht schnell getroffen. Trennungsschmerz kam da gar nicht erst auf. Letztendlich hat es insgesamt 45 Bücher getroffen, die nun nach und nach in offenen Bücherschränken landen oder eben vertauscht und verschenkt werden. Bei manchen hat das Interesse mit der Zeit erheblich nachgelassen. Es sind aber auch Bücher dabei, die ich eigentlich noch gerne irgendwann lesen würde. Die Betonung liegt auf dem Wörtchen "irgendwann". Da reicht es mir also auch vollkommen, wenn ich sie mir irgendwann mal in der Bibliothek ausleihe. Auf dem folgenden Bild seht ihr einen kleinen Ausschnitt der Bücher, die mein Regal verlassen mussten.


Jetzt könnte man meinen, dass der SuB gar nicht mehr so groß ist. Nichts da. Es befinden sich auch nach der Aufräumaktion noch 194 ungelesene Bücher (inkl. eBooks) in meinem Besitz. In der Zwischenzeit durfte ein Leseexemplar vorübergehend bei mir einziehen, an dem ich einfach nicht vorbei konnte. Im Gegenzug habe ich dieses Jahr bereits zwei Bücher beendet. Auf jeden Fall bin ich gespannt wie mein erstes Ergebnis Ende Januar aussieht und werde bestimmt davon berichten!

Was habt ihr euch so für das neue Jahr vorgenommen? Oder lasst ihr alles locker auf euch zukommen? 


Kommentare:

  1. Wirst du wohl sofort die Max Bentow-Bücher wieder ins Regal stellen? :D
    Alles andere kann weg, aber doch nicht die drei Schätze!

    Trotzdem Hut ab, dass du dich trennen konntest und ich bin schon sehr auf deinen Umzug gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D ich hatte schon fast mit dieser Reaktion von dir gerechnet...wer weiß, vielleicht landet Max irgendwann wieder in meinem Regal. Bis dahin kann sich ein anderer Leser über die Bücher freuen :)

      Löschen
  2. Huhu Juliana :)

    Wow, meinen Respekt bezüglich des Neustarts hast du! Ich bin sehr gespannt wie alles werden wird :)

    Auch bei mir hat der krasse SuB-Aufbau mit Tauschticket begonnen. Vor allem die Anfangszeit war ziemlich krass. Da habe ich innerhalb weniger Monate einen SuB von 100 Büchern aufgebaut und das, obwohl ich zuvor vielleicht zwei oder drei ungelesene Bücher hatte^^ Den SuB-Stand konnte ich dann einige Zeit halten, doch im vergangenen Jahr bin ich wieder zu Höchtformen aufgelaufen. Natürlich versuche ich auch dieses Jahr wieder, mein Tausch- und Kaufverhalten in den Griff zu bekommen. So eine SuB-Abbau Challenge würde mich aber zu sehr unter Druck setzen. Dir wünsche ich aber ganz viel Erfolg ♥ Auf jeden Fall finde ich deine krasse Aussortier-Aktion ziemlich cool! Ich könnte das nicht (wobei ich es auch bald mal versuchen möchte) ;)

    Meine guten Vorsätze sind:
    1. Mehr auf Englisch lesen
    2. Weniger Stressen
    3. Einige Reihen beenden

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corina,

      ja was Tauschticket betrifft wissen wir wohl beide bestens bescheid :D bei mir ist es zum Glück nicht mehr so "schlimm" wie früher. Aber hin und wieder überkommt es auch mich noch :D

      Vorsatz Nr. 1 und 2 kann ich voll verstehen und da geht es mir genau wie dir. Das will ich dieses Jahr auch beherzigen!

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
  3. Also wenn ich die interessanten Bücher nich schön hätte, würde ich sie dir glatt abnehmen :D
    Meine SUB Zahl kennst ja. Ich werde trotzdem jeden Monat jetzt schauen, was ich aussortieren kann. Ich will auf 100 Bücher runter und nicht mehr drüber.
    Ob das klappt? Abwarten :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am allerliebsten wären mir momentan ja sogar maximal 50 ungelesene Bücher, aber schon die Zahl 100 ist noch so weit entfernt :D deswegen schließe ich mich da erstmal deinem "Vorhaben" an. Heute in der Bibliothek habe ich zwar schon stark geschwächelt, dafür fliegen dann aber gleich auch ein paar andere Bücher vom SuB. Da bin ich jetzt knallhart :D

      Löschen
    2. Muss man auch sein! Sonst schrumpft der ja nie :(

      Löschen
  4. Oh Gott :-O Ich könnte mich nie von so vielen Büchern auf einmal trennen! Ich kann da bei dir ja schon kaum hinsehen :D
    Ich habe mir vorgenommen meinen SuB etwas zu verkleinern, weil ich mich einfach nie entscheiden kann, was ich lesen will. Daher mache ich auch bei der Challenges mit. Ich bin gespannt wie das wird :)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
  5. Meine Vorsätze?
    Also:
    1. Ich möchte in diesem Jahr strukturierter-statistischer-übersichtlicher-protokollierter... vorgehen und künftig auch sagen können, wieviel ich genau in den einzelnen Monaten bzw. dann Gesamt-2016 gelesen habe.
    (Ich nehme auch vornehmlich deswegen an der "ABC der Protagonisten"-Challenge teil, weil ich dann später so schön überblicken bzw. nachzählen kann, was ich nu so alles gelesen habe. *g*)
    2. Wenn ich irgendwo einen Blogbeitrag lese, will ich ihn nach Möglichkeit tatsächlich auch immer kommentieren.
    3. Ebenfalls Vorhandenes "ablesen" (gut, dann kuck ich eh mal wieder auf diesen "aktuell kostenlos als eBook erhältlich"-Seiten rein und mein SUB wird nicht kleiner, aber ich will da echt erstmal nu auch möglichst viel Vorhandenes, bislang Aufgeschobenes, weglesen, zumindest mehr "Altlasten" verbrauchen als Neues anschaffen.)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Liebes,
    hach wenn mein SuB nicht noch größer wäre als deiner, dann würde ich dir ein paar deiner Schätzchen abnehmen. Aber da wären wir auch schon bei einem meiner Vorsätze für dieses Jahr: weniger Bücher einziehen lassen, vor allem bewusst über Neuzugänge nachdenken, wenn sich gerade eine günstige Möglichkeit ergibt.
    Mein optimales Ziel wäre es, Ende 2016 bei einem Sub vom 200 zu sein, aber selbst dafür müsste ich ich schon echt krass zusammenreißen, also eher utopisch :D

    Ich hab in meinem Jahresrückblick meine Vorsätze mal zusammengefasst, vielleicht hast du ja Lust, dir die mal anzuschauen (mal schauen, wie lange ich sie einhalte^^)

    Was deinen Wechsel zu Wordpress angeht, bin ich mal gespannt. Warum willst du denn wechseln? Bist du mit Blogger nicht mehr zufrieden? Ich hab mir WP mal angeschaut, aber dafür bin ich echt zu doof^^

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  7. Die Bücher, die mich reizen würden, hab ich schon hier! ;) Teilweise auch auf dem SuB. :D Bei unserem Umzug im Sommer habe ich auch kräftig aussortiert, zwar weniger die ungelesenen als vielmehr die gelesenen, die mir nicht mehr wirklich etwas bedeuten, aber wenn ich dann irgendwann mal das Bücherzimmer einrichten kann, muss ich auch nochmal eine "Inventur" machen und schauen, wie viele nun tatsächlich ungelesen sind. Ich habe ja prinzipiell kein Problem mit einer ordentlich Auswahl an ungelesenen Büchern zuhause, aber ab einer gewissen Zahl wird es schon gruselig. Lesestoff für ein Jahr auf Vorrat finde ich angenehm, also irgendwas zwischen 100 und 120 Bücher, aber wenn es rein theoretisch für 3 oder gar 5 Jahre reichen würde, ohne neue Bücher zu kaufen, dann wäre mir da unwohl bei! :D Also ich drücke Dir die Daumen für das SuB-Abbau-Projekt! Halte uns bitte mit Updates auf dem Laufenden!! :)

    Den Wunsch nach einem Wechsel zu Wordpress kann ich nachvollziehen. Ich habe auch immer mal damit geliebäugelt, letztlich habe ich es mir bei Blogspot inzwischen aber so bequem gemacht, dass wohl die Hürde inzwischen zu groß geworden ist. :D Aber ich bin auch darauf bei Dir sehr gespannt, so ein Neustart hat ja auch etwas befreiendes und macht viel Neues möglich! Auch dafür also viel Erfolg!! :)

    AntwortenLöschen