17. Mai 2015

{Leserunde}
"Das Mädchenopfer" von James Oswald


Herzlich Willkommen zu unserer kleinen Leserunde!

Ab heute möchten wir gemeinsam Das Mädchenopfer von James Oswald aus dem Goldmann Verlag lesen. Falls ihr aber erst einmal nachlesen möchtet, worum es bei der Aktion SuB Thrill Kill genau geht, einfach hier entlang.


Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr zur Verlagsseite!

Der Klappentext

In Edinburgh werden im Kellerraum eines alten Hauses die entsetzlich zugerichteten Gebeine eines jungen Mädchens entdeckt. Ringsum befinden sich sechs Wandnischen – darin sechs Schmuckstücke und die konservierten Organe des Opfers. Die Polizei misst dem Fall keine besondere Bedeutung bei, geschah der Mord doch vor mehr als 60 Jahren. Nur Detective Inspector Anthony McLean lässt das schreckliche Schicksal des Mädchens keine Ruhe. Bald stößt er auf eine Verbindung zu einer blutigen Mordserie, die seit Kurzem die Stadt erschüttert, und kommt auf die Spur einer unvorstellbar bösen Wahrheit...

Der Ablauf

Jeder soll in seinem Tempo lesen, es gibt somit keine zeitlichen Vorgaben. Tragt eure Fazits zu den einzelnen Abschnitten in den jeweiligen Kommentarfeldern ein. Bitte achtet darauf, dass ihr auch den richtigen Leseabschnitt erwischt, um Spoiler zu vermeiden.

Die Einteilung

1. Abschnitt: 
Kapitel 1 - 16

2. Abschnitt:
Kapitel 17 - 33

3. Abschnitt: 
Kapitel 34 - 50

4. Abschnitt: 
Kapitel 51 - Epilog

Die Teilnehmer

Book Experiences

Spontane Mitleser sind jederzeit herzlich willkommen. Auch ein späterer Einstieg ist möglich. 

Die Leserunde ist hiermit eröffnet!



Kommentare:

  1. Antworten
    1. + McLean bleibt zwar noch etwas blass als Hauptprotagonist, ist mir bisher aber dennoch nicht unsympathisch als Ermittler / seine eher ruhige Art finde ich bisher angenehm / er spielt sich nicht besonders auf oder schiebt sich in den Mittelpunkt, das gefällt mir

      - noch keine wirkliche Spannung spürbar / diese ganzen Hintergründe bei der Ermittlungsarbeit sind hier wieder ziemlich trocken dargestellt / vor allem interessieren mich diese ganzen Berufsbezeichnungen wie Inspektor XY, Constable XY usw. leider gar nicht, das stört mich etwas in meinem Lesefluss, wobei ich auch verstehe, dass das zu Ermittlungen dazugehört

      ...insgesamt alles noch sehr verwirrend, viele verschiedene Fälle, Zusammenhang noch nicht erkennbar


      Löschen
  2. Antworten
    1. - die Spannung lässt leider immer noch stark auf sich warten / für mich momentan weit entfern von einem wahren Pageturner / fällt für mich doch sehr stark ins Gewicht und wird sich dementsprechend mit Sicherheit auch erheblich auf die Endbewertung auswirken

      - gaaaaanz langsam kann man erahnen, dass die einzelnen Fälle zusammenhängen, trotzdem gefällt mir die Herangehensweise nicht so richtig / den "eigentlichen" Fall mit dem Mädchen habe ich dadurch etwas aus den Augen verloren

      ...man erfährt nun, dass die Morde wohl irgendwie mit Rache als Tatmotiv zu tun haben / mir fehlt allerdings immer noch der richtige Durchblick / die einzelnen Puzzleteile wollen sich noch nicht zusammenfügen

      Löschen
  3. hier ist sie...meine kurze Rezension dazu..

    http://www.bookexperiences.de/2015/05/kurz-knapp-das-madchenopfer-von-james.html

    Ein Dämon? Ernsthaft?? Ich finde hier ist die Gestaltung, der Klappentext, die Bezeichnung Thriller wieder total irreführend. Habe definitiv was anderes erwartet. Und werde nun wohl noch vorsichtiger sein was solche Ermittlungssachen betrifft :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habe aber auch in anderen Rezensionen gesehen, dass nicht nur ich dieses Problem mit dem Ende hatte. Irgendwie war das total fehl am Platz. Bin gespannt was du dazu sagst, bin mir aber ziemlich sicher, dass du es genauso empfindest.

      Löschen
  4. Huhu Liebes,
    ich glaube ich werde das Buch abbrechen müssen! Werde nun ein anderes Buch lesen, denn irgendwann wollte ich doch mal wieder ein Buch beenden. Vielleicht wird es ja ein anderes Mal bei mir klappen und dann folgen die Kommentare zu den Abschnitten :)
    Fühl dich gedrückt!
    <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe,

      mach das ruhig. Ich denke, dass du dich über das Ende auch nur aufregen würdest :D

      <333

      Löschen