25. Dezember 2014

10 Bücher, die ich 2015 unbedingt lesen möchte

organisiert von Steffis Bücher Bloggeria

Hallo ihr Lieben,

zwar habe ich erst vor Kurzem groß verkündet, dass ich in Zukunft bei Aktionen kürzer treten möchte, aber trotzdem hatte ich heute spontan Lust am Top Ten Thursday teilzunehmen. Nebenbei läuft "Harry Potter und der Stein der Weisen" im TV. Die perfekte Gelegenheit, um zwischendurch ein bisschen zu Bloggen.

Heute und nächste Woche sind keine konkreten Themen vorgegeben. So bekommt man die Chance ein Thema nachzuholen, dass man verpasst hat oder aber man überlegt sich einfach etwas ganz anderes. Die letzten Tage habe ich festgestellt, dass es einige Bücher gibt, die ich dieses Jahr eigentlich unbedingt lesen wollte. Allerdings kann ich das für dieses Jahr wohl vergessen, da sich wie so oft andere Werke vorgedrängelt haben. Deshalb habe ich mir nun die folgenden Bücher herausgepickt und nehme mir schon mal fest vor sie Anfang des Jahres zur Hand zu nehmen. Ob es letztendlich klappt sei mal dahin gestellt, aber schließlich zählt der gute Wille...



Du || Zoran Drvenkar
Nimm einen Mann, der durch ganz Deutschland reist und keine Gnade kennt. Wo er hinkommt, bleibt niemand am Leben. Nenn ihn Der Reisende, mach ihn zum Mythos und fürchte ihn. Nimm fünf Freundinnen, die erst dem Chaos die Tür öffnen und dann die Flucht ergreifen. Nenn sie Die süßen Schlampen und meide sie. Nimm einen Vater, der verfolgt wird von seiner Vergangenheit und über Leichen geht, um sein Ziel zu erreichen. Und jetzt stell dir vor, er will die fünf Freundinnen aufhalten. Um jeden Preis. Nenn ihn Der Logist und meide ihn. Sie alle bewegen sich aufeinander zu, sie sind voller Rache und haben keine Ahnung, dass du sie beobachtest.

In deinem Licht und Schatten || Louisa Reid
Rebecca und ihre Zwillingsschwester könnten unterschiedlicher nicht sein: Die eine schön wie im Märchen, die andere hässlich wie die Nacht. Nur eines haben sie gemeinsam: das Elternhaus, in dem Kälte und Gewalt regieren. Seit sie denken können. retten die Schwestern sich gegenseitig vor den Ausbrüchen des Vaters. Bis eine den Ausbruch wagt und die andere zurücklässt. 
Denn wenn dein Leben die Hölle auf Erden ist, was hast du dann noch zu verlieren?
Alles.

Dark Places || Gillian Flynn
Sie war sieben, als die Schüsse fielen. Als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren
Bruder hinter Gitter brachte. Jetzt, 25 Jahre später, ist aus Libby Day eine verbitterte, einsame Frau geworden, deren Leben eigentlich keines mehr ist. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Was hat sie in jener verhängnisvollen Nacht wirklich gesehen? Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr – so wie damals.

Missing. New York || Don Winslow
Die siebenjährige Hailey spielt im Garten, als das Telefon klingelt und ihre Mutter kurz ins Haus geht. Eine Minute später kommt sie zurück. Und ihre Tochter ist verschwunden. Zwei Wochen später verschwindet ein weiteres Mädchen – diesmal wird die Leiche gefunden, der Täter gefasst und auch mit dem Mord an Hailey belastet. Akte geschlossen. Aber Frank Decker, dessen Job es ist, Verschwundene aufzuspüren und zurückzuholen, hat Zweifel. Er glaubt, dass Hailey lebt, irgendwo versteckt – während die Uhr tickt. Ein vager Hinweis führt ihn nach New York. Sanft wenn möglich, hart wenn nötig, folgt er Schritt für Schritt der Spur, die ihn in die Hölle lotsen wird.

Alles muss versteckt sein || Wiebke Lorenz
Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist, wie es scheint …

Himmel und Hölle || Malorie Blackman
Eine fiktive Gesellschaft. Alpha oder Zero. Schwarz oder weiß. Dazwischen gibt es nichts. Sephy ist eine Alpha, Schwarze und die Tochter eines mächtigen Politikers. Callum hingegen gehört der unterdrückten weißen Minderheit der Zeros an. Er ist arm und ein Bürger zweiter Klasse. Sephy und Callum sind Freunde, seit sie denken können. Und aus ihrer Freundschaft ist Liebe geworden. Sie kämpfen einen verzweifelten Kampf um ihre Liebe und gegen die Gesetze in ihrem Land. Bis sie durch tragische Umstände getrennt werden. Denn verbotene Liebe hat kein Recht auf ein Happy End.

Atemnot || Ilsa J. Bick
Es gibt Geschichten, in denen das Mädchen seinen Prinzen findet, und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende. So eine Geschichte ist das hier nicht. Jenna Lords Leben verlief bisher nicht gerade wie im Märchen. Ihr Vater ist ein kontrollbesessener Neurotiker und ihre Mutter Alkoholikerin. Früher war ihr älterer Bruder ihr einziger Halt, doch jetzt ist er im Irak stationiert. Und vor einigen Jahren wäre Jenna beinah bei einem Hausbrand ums Leben gekommen. Es gibt Geschichten, in denen das Monster das Mädchen umbringt und alle um das unschuldige Opfer trauern. So eine Geschichte ist das hier auch nicht. Mitch Anderson hat viele Qualitäten: Er ist ein engagierter Lehrer und Lauftrainer. Ein liebevoller Ehemann. Ein Mann mit einer ziemlichen … Anziehungskraft. Und dann gibt es noch die Geschichten, bei denen man schwer sagen kann, wer der Prinz und wer das Monster ist, wer das Opfer und wer es verdient, bis an sein Lebensende glücklich und zufrieden zu leben. Diese Geschichten sind die besten.

Darm mit Charme || Giulia Enders
Ausgerechnet der Darm! Das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn Übergewicht, Depressionen und Allergien hängen mit einem gestörten Gleichgewicht der Darmflora zusammen. Das heißt umgekehrt: Wenn wir uns in unserem Körper wohl fühlen, länger leben und glücklicher werden wollen, müssen wir unseren Darm pflegen. Dast legen die neuesten Forschungen nahe. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders vergnüglich, welch ein hochkomplexes und wunderbares Organ der Darm ist. Er ist der Schlüssel zu Körper und Geist und eröffnet uns einen ganz neuen Blick durch die Hintertür.

Das Happiness Projekt || Gretchen Rubin
Jedes zweite Buch verspricht Glück – aber dieses hält Wort! 
Gretchen Rubin hat eigentlich allen Grund glücklich zu sein: Sie hat eine liebevolle Familie, ein schönes Zuhause und ein erfolgreiches Berufsleben. Trotzdem ist sie immer wieder unzufrieden mit sich und ihrer Umwelt, weshalb sie sich fragt, was ihr zum großen Glück fehlt. Und so startet sie ihren Selbstversuch: Das Happiness Projekt! Sie studiert systematisch die Glücksforschung, macht sich einen Plan für die nächsten zwölf Monate und fängt an, mit kleinen Dingen ihren Alltag zu verändern. Für jeden Monat nimmt sich Rubin einen anderen Lebensbereich vor: vom eigenen Körper bis zur ganzen Familie, von Freundschaft und Liebe bis hin zu Geld und Beruf. So geht sie früher schlafen, packt eine ungeliebte Tätigkeit an, hört mit dem Nörgeln auf, versucht, an die Geburtstage ihrer Freunde zu denken und sogar Misserfolge zu genießen. 

Dieses Buch ist so einfach wie einleuchtend. Rubin liefert originelle Impulse, mit denen Sie Ihr Leben Tag für Tag ein bisschen besser machen können. Ohne Null-Diät, ohne Hau-ruck-Verfahren. Praxiserprobte Tipps statt Hokuspokus. 
Machen Sie Ihr Glück jeden Tag zu Ihrem persönlichen Projekt – aber in machbaren Portionen. Und noch bevor Sie sich versehen, haben Sie Ihr Leben zum Positiven verändert! Happiness ist machbar – hier ist die praktische Anleitung dazu.

Sorry || Zoran Drvenkar
Die fetten Jahre sind vorbei. Eine gute Geschäftsidee ist gefragt. Frauke, Tamara, Kris und Wolf, vier junge Berliner, stört, dass sich niemand mehr für nichts verantwortlich fühlt. Sie setzen auf die heilsame Kraft eines einfachen »Sorry« und gründen eine »Agentur für Entschuldigungen«. Erstaunt stellen sie fest, dass die Resonanz überwältigend ist. Bis Kris eines Tages am vereinbarten Treffpunkt nicht den Klienten, sondern eine brutal zugerichtete Leiche findet. Und den Auftrag, sich bei ihr zu entschuldigen. Die vier lassen sich auf ein gefährliches Spiel mit dem Mörder ein, das immer perfider und grausamer wird. 

Ihr Angebot rüttelt die Geschäftswelt auf, denn sie entschuldigen sich für die Vergehen von Unternehmen. Sie bieten den Schuldigen Unterstützung an und helfen den Opfern. Sie selbst verdienen viel Geld damit, die vier jungen Berliner, die diese clevere Geschäftsidee hatten, irgendwann, bevor alles anfing. Immer mehr Menschen erleichtern über sie ihr Gewissen - als ihnen eines Tages jemand den Auftrag erteilt, eine Tote um Verzeihung zu bitten für die unvorstellbaren Qualen, unter denen sie starb. Hier schnappt die Falle zu. Die Lektion, die der Auftraggeber ihnen ab jetzt erteilt, ist voller Dunkelheit: Wie Schachfiguren werden sie auf eine Spur der Grausamkeit gesetzt, auf der es keine Vergebung gibt, kein Schwarzweiß mehr zwischen Opfer und Täter. Zoran Drvenkars verstörender neuer Roman erzählt auf zwingende Weise von einer Welt, in der wir der Gewalt nicht mehr ausweichen können.



Obwohl das Thema für mich heute mehr als naheliegend war, fiel mir die Entscheidung gar nicht so leicht. Vor allem die Begrenzung auf 10 Bücher hat es mir schwer getan. Mir sind nämlich noch einige andere Bücher in den Sinn gekommen, die ebenfalls einen Platz auf der Liste verdient hätten. Diese werden aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

Ich wünsche euch weiterhin schöne Weihnachtsfeiertage mit euren Liebsten. Genießt die gemeinsame Zeit!

Allerliebste Grüße
Juliana



Kommentare:

  1. Ein schöner Vorsatz und ich drück dir die Daumen, dass es tatsächlich klappt ;) Es ist schon schade, wie viele Bücher auf dem SuB liegen bleiben, obwohl so einige Schätze darunter sind. Hab fürs neue Jahr auch vor, da in der Richtung etwas zu ändern.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, leider! Ständig schieben sich andere, neuere Bücher vor...ein ewiger Kreislauf ;)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
  2. Ich kann alles muss versteckt sein wirklich wärmstens empfehlen. Das solltest für auf jeden Fall lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp :) wollte es vor Monaten schon lesen und habe es bis heute nicht geschafft, das kann so nicht weitergehen ;)

      Löschen
  3. Huhu Liebes :)
    "Dark Places" würde ich auchgerne lesen. "In deinem Schatten" und "Atemnot" waren sehr gut, also bitte nicht aufschieben ;)

    Liebe Grüße und schöne Feiertage! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe,

      alles klaro, die beiden werden zeitnah gelesen, Indianerehrenwort ;)
      Vielleicht können wir Dark Places ja wieder zusammen lesen ;)

      Liebe Grüße und dir auch noch schöne Weihnachtsfeiertage!
      <333

      Löschen
  4. (Achtung Wortspiel :D)
    Da sind ja ein paar gute Sachen versteckt :3
    Vor allem bei "Alles muss versteckt sein" wär ich auf deine Meinung gespannt!
    aber auch bei "Missing N.Y."

    btw was sorgt denn grad für den Durchhänger bei "Dein finsteres Herz"?
    Wollts eigtl als nächstes lesen, aber nun hab ich Sorge ich könnte enttäuscht werden XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ein Fuchs :D
      Ich hoffe, ich komme bald dazu sie zu lesen! Aber im Grunde hat man es ja selber in der Hand, einfach ins Regal greifen und los gehts :)

      Tjaaa...der Durchhänger :/ woran liegt es?! Eigentlich ist es wirklich "nur" die fehlende Spannung, die will irgendwie gerade nicht so ganz aufkommen. Am Schreibstil selbst oder Ähnlichem liegt es gar nicht unbedingt. Vielleicht muss ich mir aber einfach nochmal bewusst Lesezeit gönnen....ohne große Ablenkungen zwischendurch. Abbrechen möchte ich es nicht. Hab mir ja auch so viel davon versprochen.

      Löschen
    2. Na dann hab ich ja noch nicht die Hoffnung verloren :D
      Ich les noch fix "Ich bin die Nacht" fertig & dann nehm ich mir auch "Dein finsteres Herz" vor :3

      Löschen
    3. Und, wie findest du es?
      Grad gefällts mir doch wieder etwas besser :D

      Löschen
  5. Hallo Juliana! :)

    Da hast du dir aber wirklich ein paar sehr interessante Bücher vorgenommen. Von "Alles muss versteckt sein" habe ich schon viel gehört und auch empfohlen bekommen und die beiden Bücher von Drvenkar würde ich selbst sehr gerne eines Tages lesen, denn nach "Still" ist das ja schon fast ein Must.^^

    Liebe Grüße ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Janine,

      zu dem Buch von Wiebke Lorenz habe ich bisher auch fast nur positive Meinungen gehört.
      Seit "Still" steht für mich auch fest, dass ich alles weitere von Drvenkar lesen möchte. Schön, dass es da bereits einiges von ihm gibt :)

      Liebe Grüße
      Juliana <3

      Löschen
  6. Hallöchen liebe Juliana,
    "Darm mit Charme" fand ich wirklich super gut :D Ich finde, das solltest du schleunigst lesen. :D Ich bin total dafür. Auch "Alles muss versteckt sein" fand ich wirklich gut, gab von mir, glaube ich, sogar eine eins. :D Ich wünsche dir, dass du es schaffst die Bücher zu lesen. :) Vielleicht kann dich ja eine Aktion dazu anspornen, die Bücher zu lesen. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Lotta,

      danke, das wünsche ich mir auch sehr :D bin auf alle Fälle schon mega gespannt auf die ganzen Bücher!

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  7. Hallo Juliana,

    ein toller Beitrag und da sind ein paar Bücher dabei, die ich auch gerne lesen möchte. Dies wären "Du" & "Sorry" von Zoran Drvenkar. Ich habe vor kurzem sein aktuelles Buch "Still" gelesen und kann es nur empfehlen. Auch "Dark Places" möchte ich lesen und "Cry Baby" liegt auf meinem SUB. "Atemnot" werde ich dank Ankas Weihnachtsaktion und dem SUB-Voting noch diese Woche beginnen und bin gespannt. "Alles muß versteckt sein" habe ich schon gelesen, konnte mich aber nicht ganz so überzeugen, deine Meinung interessiert mich.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    PS: toller Blog, gefällt mir und lasse dir ein Abo da :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      von "Still" war ich auch sehr begeistert, deshalb sind genau diese beiden Bücher von Drvenkar auch gleich in meinem Regal gelandet :)

      Hast du "Gone Girl" gelesen? Davon war ich ja auch extrem begeistert.

      Wie gefällt dir "Atemnot" bisher?

      Freut mich natürlich sehr, dass du nun öfters hier vorbeischauen möchtest :)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
    2. Gone Girl hat mich nicht ganz so überzeugen können, obwohl die Grundidee sehr gut war, aber mich hat die Protagonisten etwas genervt. Atemnot werde ich heute/jetzt beginnen und freue mich drauf. Gerne schaue ich vorbei :)
      Liebe Grüße,
      Uwe

      Löschen
  8. "Alles muss versteckt sein" von Wiebke Lorenz hat mir sehr gut gefallen. Auch "Allerliebste Schwester" hat mich persönlich überzeugen können. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Allerliebste Schwester" sollte ich mir dann vielleicht auch nochmal näher anschauen ;)

      Danke :)

      Löschen
  9. Guten Morgen Juliana,

    ginge mir auch so, 10 Bücher sind schon seeeehr knapp bemessen ;)

    Alles muss versteckt sein, will ich 2015 auch noch lesen, das klingt einfach echt spitze :D
    Bin mal gespannt, was du dazu sagst, bin ja Leser bei dir, warte dann mal neugierig auf deine Rezi

    GlG und ein schönes WE an Dich :*
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jacqueline,

      dann sollte ich es wohl erst recht bald lesen, damit ich dann davon berichten kann ;)

      Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende,
      Juliana

      Löschen
  10. Huhu...ach jaaaa, der TTT. Himmel, ich hab schon so lange nicht mehr mitgemacht, muss ich echt mal wieder ändern. Tolle Bücher hast du dir vorgenommen :). Glg Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Franzi,

      jede Woche werde ich den TTT jetzt wohl leider auch erstmal nicht mehr schaffen. Aber vielleicht bist du ja auch mal wieder dabei zwischendurch :)

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen
  11. Hey meine Liebe =)

    Gelesen habe ich von deiner Liste bisher nur Atemnot =) Und das fand ich ganz gut wenn auch etwas seltsam ^^
    Sorry habe ich mir ja vor Kurzem als Mängelexemplar gekauft. Ist sogar noch ein Hardcover *.* Bin schon sehr gespannt drauf denn ich habe von dem Autor noch nichts gelesen =)
    Darm mit Charme ... ich finde den Titel so witzig und würde es mir allein deswegen am liebsten kaufen xD Ich wünsche schon einmal viel Spaß damit =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liebes,

      seltsam im positiven Sinne?
      Auf "Sorry" bin ich auch schon unglaublich gespannt.

      Dankeschööön :)

      Liebste Grüße
      Juliana <3

      Löschen
    2. Ja schon positiv =) Habe es ja mit 4 Würmchen bewertet =)
      Bin gespannt was du dazu sagst =)

      Löschen