7. Juni 2014

|| Rezension || "Addicted to you - Atemlos" von M. Leighton


Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ...


 Warum ich dieses Buch gelesen habe…

Vor einiger Zeit bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, von daher stand sofort fest, dass ich dieses Buch baldmöglichst lesen muss. Die gemeinsame Leserunde zu dem Buch hat mir schließlich den letzten Anstoß gegeben, mir das Buch jetzt schon vorzunehmen.

Die Gestaltung der Addicted To You-Serie gefällt mir wirklich gut. Die sehr hellen Farben und der farbige Rand sind für mich die perfekte Kombination. Vor allem bei diesem ersten Teil gefällt mir der grün/türkise Rand besonders gut, da ich diese Farben einfach liebe.

Zuallererst muss ich sagen, dass der Schreibstil hier wirklich toll ist. Der Einstieg gelingt mehr als gut. Nicht nur durch den locker leichten Schreibstil, sondern auch durch die kurzen Kapitel fliegen die Seiten nur so dahin. Eigentlich wollte ich für den Anfang nur kurz rein lesen, hatte dann aber in kürzester Zeit die ersten 60 Seiten weg gelesen. Es findet ein ständiger Wechsel zwischen drei Perspektiven statt, nämlich die von Olivia, Nash und Cash. Ich muss gestehen, dass ich anfangs zwei oder drei Momente hatte, in denen ich mir nochmal bewusst machen musste, aus welcher Sicht jetzt gerade geschrieben wird. Das hat sich dann aber schnell gelegt und ich hatte im späteren Verlauf keinerlei Schwierigkeiten mehr hinsichtlich dieser Wechsel. 

Was die Charaktere betrifft sind es ein bisschen gemischte Gefühle. Cash war mir eigentlich von  Beginn an sympathisch. Er strotzt nur so vor Selbstbewusstsein und weiß wie er die Frauen mit seinem Charme um den Finger wickeln kann. Was die anderen Charaktere betrifft hatte ich ein bisschen meine Probleme. Vor allem mit Olivia. Einerseits ist immer die Rede davon, wie schüchtern sie doch ist und wie wenig Selbstbewusstsein sie hat. Andererseits ist davon dann aber gegenüber Cash und Nash nichts zu merken. Sie hat immer einen Spruch parat und weiß zu kontern. Für mich war ihr Verhalten daher oft zu widersprüchlich. Darüber hinaus fand ich es doch sehr naiv und leichtfertig, wie sie sowohl mit Cash als auch Nash geflirtet hat. Es gab nur ein oder zwei Momente, in denen sie sich darüber ein bisschen mehr Gedanken gemacht hat, was das eigentlich bedeutet oder bedeuten könnte, dass sie mit zwei Brüdern gleichzeitig anbandelt. Ansonsten fand ich es die meiste Zeit doch etwas merkwürdig, da es vereinzelt den Anschein machte, dass sie damit keinerlei Probleme hat und scheinbar gerne mit dem Feuer spielt. Was erneut nicht mit ihrer angeblich so schüchternen und zurückhaltenden Art zusammen passen wollte. 

Der Spannungsbogen hat im Mittelteil minimal nachgelassen. Allerdings weiß das Buch gegen Ende nochmal richtig zu überraschen und hat schließlich nochmal zulegt was das Lesetempo angeht.


Abschließend ist zu sagen, dass ich schöne leichte Lesestunden mit dem Buch verbracht habe, perfekt für zwischendurch. Ein Buch, bei dem man nicht viel denken muss, das man einfach genießen kann, auch wenn es an manchen Stellen noch etwas ausbaufähig wäre. Vielleicht kann sich die Geschichte im zweiten Teil, der schon in zwei Tagen erscheint, noch etwas steigern. Den werde ich nämlich auf alle Fälle lesen.

Gestaltung: 5
Idee: 4
Schreibstil: 4,5
Charaktere: 3,5
Lesetempo: 5
Spannungsbogen: 4,5
Überraschungseffekt: 5
Tiefgang: 3

Heyne | Taschenbuch | 336 Seiten | Preis: 8,99 €
ISBN 978-3-453-41832-5 | Erschienen am: 14. April 2014 
Bewertung: 4 / 5

Zum Verlag? *klick*


Kommentare:

  1. Hey =)
    Sehr schöne Rezi! Ich hab das Buch auch auf dem Schirm und werde es sicher auch irgendwann lesen. Ein bisschen genervt bin ich aktuell darüber, dass hier wieder eine Reihe entsteht. Ist das wirklich nötig???

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      Danke :)
      stimmt, man hat das Gefühl, dass es fast nur noch Reihen gibt. Immerhin ist diese auf 3 Bücher beschränkt soweit ich weiß ;) also praktisch eine Trilogie.

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  2. Hallo :)
    Bei so New Adult Büchern habe ich gelernt vorsichtiger zu sein. Da verrennt man sich schnell in vielversprechende Bücher, von denen man eh nicht so arg viel erwartet und die einen dann doch immer enttäuschen.
    Aber dieses Buch ist schon lange auf meiner Maybe-Wuli :D (Ja, ich habe gleich mehrere Wunschlisten xD ).
    Deine Rezension macht wirklich Lust darauf :)

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Carly,

      stimmt, mittlerweile wird da ja auch so viel auf den Markt gebracht, dass man automatisch vorsichtiger wird.
      Freut mich, dass dir meine Rezi gefällt :)
      Wie viele Wunschlisten hast du denn? :)

      Liebste Grüße <3

      Löschen
  3. Hallöle,
    New Adult ist ja gerade sehr in und es freut mich, dass dir Addicted to you gefallen hat. Ich lese dieses Genre auch gerne, aber manchmal stört es mich, dass alle die gleichen Klischees enthalten, bzw. ähnlich aufgebaut sind. Ich behalte das Buch mal auf dem Schirm :-) Danke.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Damaris,

      stimmt, diese Klischees begegnen einem doch ziemlich häufig und lassen mich häufig auch die Augen verdrehen beim Lesen :) manchmal empfinde ich es dann als ziemlich nervig, manchmal ist es aber auch okay, je nach Buch.

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  4. Huhu,

    eine schöne Rezension :) Ich bin ja gespannt wie Band 2 wird :)

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Micha,

      vielen Dank :) bin auch sehr gespannt und hoffe sehr, dass sich die Reihe da noch ein bisschen gesteigert. Cash hat ja doch einiges an Potential :D mal schauen was da noch so kommt.

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  5. Hallihallo meine Liebe,
    habe gerade auch die Rezi fertig gestellt und musste doch direkt mal bei dir schauen kommen.
    Eine wirklich sehr schöne Rezi! Mit Liv hatte ich jedoch eher weniger ein Problem, insbesondere was ihre widersprüchlichen Handlungsweisen anbelangt! Bei dem Spiel mit den Männern muss ich dir allerdings recht geben! Lady like ist da anders!
    Cash mochte ich auch sehr gerne, denn er scheint im Grunde gar nicht der Bad Boy zu sein. Hatte da eher meine Schwierigkeiten mit Nash!
    Freu mich nun auch schon auf die Fortsetzung, denn das Ende ist echt fies *g*
    Hab noch einen wundervollen Abend mit deiner Familie!
    Liebste Grüße
    <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe,

      endlich komme ich dazu deinen Kommentar zu beantworten...puuuhh ist doch ganz schön anstrengend wenn man das Haus voll hat, kaum eine freie Minute, war aber trotzdem ein tolles Wochenende mit der Familie :)

      Danke dir :) Du sagst es, nett war das nicht was Olivia da gemacht hat. Bin auch gespannt, vor allem ob sich die Geschichte dann noch einen Tick steigern kann :)

      Liebste Grüße <333

      Löschen
    2. Warten wir einfach mal ab, was uns als nächstes erwartet! Der Cliffhanger zum Schluss war ja schon mies ;)

      Werde den heutigen Tag auch mal zum Aufräumen meines Blogs nutzen und endlich eure ganzen Posts mal zu lesen! Wird langsam Zeit, denn ich habe das Gefühl, dass ich gar nicht mehr hinterher komme!
      Drück dich meine Liebe!
      <333

      Löschen
    3. Ja das stimmt wohl.

      Komm momentan auch null hinterher, da fehlt grad echt die Zeit, leider :/

      Drück dich!

      Löschen