28. Juni 2015

Rezension: "Eleanor & Park" von Rainbow Rowell



Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.




Meine Meinung


Eleanor und Park sind zwei ganz besonders liebenswerte Menschen. Selten habe ich ein Buch mit so großartigen Persönlichkeiten erlebt. Sie sorgen dafür, dass man sofort in ihre Geschichte abtaucht. Und sie sind dafür verantwortlich, dass ich das Buch nach dem Lesen am liebsten ans Herz gedrückt und nicht mehr losgelassen hätte.

Beide gehören nicht gerade zu den beliebtesten Jugendlichen in ihrem Umfeld. Aber vor allem Eleanor ist es, die große Schwierigkeiten hat, ihren Platz im Leben zu finden. Schuld daran ist zum einen ihre Familie, die es alles andere als leicht hat. Sie wohnt auf engstem Raum mit ihren jüngeren Geschwistern zusammen und leidet unter ihrem furchtbaren Stiefvater. In der Schule wird sie wegen ihres Aussehens gemobbt. Als Leser würde man in vielen Situationen am liebsten eingreifen und sich auf ihre Seite stellen. Park wird zwar nicht direkt ausgegrenzt, ist aber dennoch ein Typ, der auffällt. Er schert sich nicht um die aktuellsten Trends und geht seinen eigenen Weg.

Ich fand es wunderbar zu sehen, wie sich diese beiden Charaktere langsam annähern. Wie sie immer mehr die anfängliche Distanz ablegen und so eine Liebe entsteht, die nur schwer in Worte zu fassen ist. Das Vertrauen zwischen ihnen wächst von Tag zu Tag. Indem abwechselnd aus der Sicht von Eleanor und Park erzählt wird, erhält man einen besseren Einblick in die Geschehnisse. Hierdurch konnte ich die Gedankengänge von beiden Hauptprotagonisten besser nachvollziehen und mich in beide Perspektiven hineinversetzen.

Eleanor & Park ist ein Jugendroman, den ich in kürzester Zeit inhaliert und ins Herz geschlossen habe. Es handelt von der ersten großen Liebe, die alles andere in den Schatten stellt. Gleichzeitig zeigt Rainbow Rowell aber auch deutlich, wie schnell man Vorurteilen begegnet und wie Menschen oft viel zu schnell in Schubladen gesteckt werden. Und das nur, weil man nicht dem normalen Standard entspricht, nicht alles mitmacht oder eben nicht so aussieht wie alle anderen.

Bei diesem Buch fällt es mir überhaupt nicht schwer eine Empfehlung auszusprechen. Ich werde mich ganz sicher noch Jahre später daran zurückerinnern. Bei vielen Büchern vergisst man schnell die Details, das wird hier definitiv nicht der Fall sein. Eleanor und Park haben von jetzt an einen Fan mehr, das steht fest!


Infos zum Buch


Preis: 16,90 € | Format: Hardcover | Seitenzahl: 368 | Verlag: Hanser
ISBN:  978-3-446-24740-6 | Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne | Will ich lesen!



Kommentare:

  1. Hallöchen,
    irgendwie schafft es dieses Buch nicht auf meine WuLi. Alle sind total begeistert und man findet fast nur positive Rezensionen dazu. Aber kennst du das, wenn dich ein Buch trotz eines unglaublichen Hypes so gar nicht anspricht? So gehts mir mit diesem Buch....
    Obwohl auch deine Rezi wieder absolut schön zu lesen war und deine Begeisterung förmlich aus meinem Laptop flutscht, will es irgendwie nicht so recht mein Interesse wecken.... Aber gut, bei sovielen Büchern auf der Welt, ist das vielleicht gar nicht tragisch :D

    Viele liebe Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nelly,

      ja das kommt mir bekannt vor und war bei mir sicherlich auch schon der Fall.
      Wie du aber schon sagst, man kann und muss auch nicht alles lesen :) und wenn es dir gar nicht zusagt, ist das auch nicht schlimm :)

      Liebste Grüße
      Juliana

      Löschen
  2. Huhu liebe Juliana! :)

    Wie schön, dass dich Eleanor&Park auch so begeistern konnte!
    Ich liebe die beiden Charaktere und auch die tolle Atmosphäre der 80er im Büchlein. :)
    Als nächstes möchte ich unbedingt "Fangirl" von der Autorin lesen.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,

      stimmt. Fangirl möchte ich ja auch unbedingt noch lesen. Wird das eigentlich irgendwann (in absehbarer Zeit) übersetzt?!

      Liebe Grüße
      Juliana

      Löschen