2. Januar 2014

[SUB-ABBAU] Infam - Die Nacht hat tausend Augen von André Wegmann


Sub-Abbau Nr. 2 / 2014

Gestern habe ich bereits mein erstes Buch dieses Jahr beendet und zwar Bevor ich sterbe von Jenny Downham. Das Buch hat mich sehr mitgenommen und berührt. Die nächsten Tage werde ich dann auch noch eine Rezension dazu schreiben. Ich habe aber jetzt schon das Gefühl, dass das nicht so einfach werden wird bei diesem Buch. Schon während dem Lesen konnte ich meine Gefühle gar nicht so richtig beschreiben, man durchlebt zusammen mit den Protagonisten und natürlich vor allem mit Tessa ein wahres Gefühlschaos und kann das Alles gar nicht so recht in Worte fassen.

Weiter gemacht habe ich dann mit Infam - Die Nacht hat tausend Augen. Ein Horror-Thriller von André Wegmann, der es wirklich in sich hat. Habe gestern Abend gleich mal die ersten 54 % des ebooks gelesen und hoffe es heute Abend dann schon ganz fertig lesen zu können.


Infam - Die Nacht hat tausend Augen von André Wegmann

Es könnte alles so perfekt sein. Sarah, Studentin aus Dover im US-Bundesstaat Delaware, ist frisch verliebt und kann auch noch, zusammen mit ihrer Freundin Denise, einen Job als Babysitter unweit der Stadt ergattern. Die beiden jungen Frauen freuen sich auf die gemeinsame Arbeit und der Vater des Kindes macht einen freundlichen, lockeren und charmanten Eindruck. Doch schon bald, nachdem die beiden Frauen alleine sind, geschehen merkwürdige Dinge im Haus. Schnell ist klar, dass außer ihnen und dem 4-jährigen Sid noch jemand auf dem abgelegenen Anwesen sein muss. Jemand, der Hunger hat und nach ihrem Fleisch und Blut giert. Der Abend verwandelt sich in einen Albtraum und in einen brutalen Kampf um das nackte Überleben. 

Hüte dich vor der Dunkelheit ... denn die Nacht hat tausend Augen! 

Ich persönlich habe mir für 2014 keine konkreten Vorsätze gesetzt, da ich das letzte Jahr aber schon 70 Bücher gelesen habe, würde ich in 2014 gerne mindestens 80 Bücher schaffen. Außerdem möchte ich versuchen noch mehr von meinen SUB-Schätzchen zu lesen, sprich Bücher, die schon sehr sehr lange ungelesen im Regal stehen und es verdient haben auch endlich mal gelesen zu werden.
Mein Sub mit 155 Bücher ist doch ganz schön extrem und Freunde und Familie schauen mich immer ganz ungläubig an, wenn sie von meinem riesigen Sub hören :) Ich bin zwar der Ansicht, dass man nie genug Bücher haben kann, aber trotzdem wär es doch nicht schlecht, den Sub ein wenig schrumpfen zu lassen. 
Ab sofort gibt es also [SUB-ABBAU] und [SUB-AUFBAU] Posts (also quasi meine Neuzugänge, die wöchentlich/monatlich dazu kommen).

Bei den Bookwives (ich liebe diesen Blog) gibt es jeden Monat die "Oldies but goldies" Umfrage. Es geht also darum, jeden Monat ein Buch zu lesen, dass schon länger auf dem Sub verweilt. Wir, die Leser, können dann immer am Anfang des Monats abstimmen, welche Bücher die beiden Bookwives lesen sollen. Schaut am besten mal vorbei, finde die Idee wirklich klasse. Ich bin ja auch so eine, die ganz gerne mal ihren Senf abgibt bei solchen Sachen :) 

Auf jeden Fall überlege ich dieses Jahr etwas Ähnliches auch auf meinem Blog einzuführen. Freu mich immer über Buchempfehlungen und wenn ich es gleichzeitig damit verbinden könnte, meinen SUB-Schätzchen eine Chance zu geben...warum nicht?! 

Wie findet ihr so etwas? Stimmt ihr gerne auf anderen Blogs ab, was von den Bloggern unbedingt gelesen werden soll?




Kommentare:

  1. Freut mich, dass INFAM gefällt. Coole Schutzhülle übrigens;)
    LG, André

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) ist eine Schutzfolie, die man ganz einfach auf den kindle draufkleben kann, die musste ich unbedingt haben ;)

      Und vielen Dank für den netten Kommentar, über den ich mich wirklich sehr freue :) werde nachher noch ein bisschen weiter lesen und bin gespannt, was noch so passieren wird!

      LG Juliana

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen